Elternkurs

Eltern-Kind Qualitätszeiten "Spielzeiten" im Alltag
Beziehung wird gestaltet
Stärke


Was bietet dieser Kurs?

  • Qualitätszeit „Spiel“ unterstützt das Wohlbefinden und die Emotionalität, sowie den Blick auf sich „Selbst“ zu verändern: der Selbstwert, das Selbstbewusstsein und das Selbstvertrauen wird gestärkt.
  • Durch gemeinsame Erlebnisse und gegenseitige Wertschätzung beim Spiel, entsteht positive Beziehung und Zufriedenheit – sowohl bei den Eltern als auch beim Kind. Das gemeinsame Spiel bereichert die Familie auch in schwierigen Situationen/Zeiten durch das Erleben einer gemeinsamen „Auszeit“ miteinander.
  • Qualitätszeit „Spiel“ schafft Abwechslung, Freiräume und Entlastung für alle Beteiligten.
  • Das Kind wird gestärkt und ermutigt. Eltern und Kinder erleben sich in den unterschiedlichsten Rollen im gemeinsamen unvoreingenommenen Miteinander: Durch gegenseitige Aufmerksamkeit, Wertschätzung und Akzeptanz.
  • Eltern erfahren ihre Kompetenz, das kindliche spielerische Handeln, kooperativ und konfliktlösend zu begleiten. Grenzen können bewusster erlebbar werden und ungeahnte Ressourcen können aufgezeigt werden.

Welche Ziele hat dieser Kurs?

  • Bei Bezugspersonen ihre Bereitschaft stärken, sich auf die Erlebniswelt des Kindes in seiner Spieltätigkeit einzulassen, sowie darin Ressourcen des Kindes zu entdecken.
  • Sie erhalten Anregungen das Kind in seinem Handeln wertschätzend zu unterstützen und aufmerksam zu begleiten. Durch dieses positive Feedback im Spiel bekommt das Kind Zugang zu seinen Fähigkeiten.
  • Einplanung von gemeinsamen „Spiel-Auszeiten“ vereinbar mit ihrem Alltag.
  • Gelegenheit Freude und Erfolgserlebnis am Gemeinsamen Spiel wieder zu entdecken.
  • Eltern haben die Möglichkeit miteinander Ideen zu entwickeln.
  • Der aktuelle Erfahrungsaustausch der Eltern wird mittelfristig fachlich begleitet und unterstützt.

An wen richtet sich dieser Kurs?
Der Kurs richtet sich an Väter, Mütter, Pflegeltern und Großeltern von Kindern in den Altersgruppen:

  • von 2 bis 3 Jahre
  • von 3 bis 6 Jahre
  • von 7 bis 12 Jahre

Kursdauer, Ort und Termine:
Der Kurs dauert entweder: 4x 120 min. oder 2x 240 min.
Der Kursort wird in der Nähe ihres Wohnortes gewählt - auf Nachfrage von Eltern oder durch Kindertageseinrichtungen.
Termine ganzjährig möglich, genaue Termine werden noch bekannt gegeben.

Welche Kosten entstehen?
Die Kosten werden unter bestimmten Voraussetzungen vom Landesprogramm Stärke getragen.
Kostenanteil und Selbstbeteiligung pro Kurs/ 1 Person: 10 €.

Wo melden Sie sich an?
Praxis für Heilpädagogik
per Post an die Anschrift:
Indianaring 37, 76149 Karlsruhe

oder per E-Mail:
post@hp-andresen.net

oder per Telefon:
0163 - 8824965

Bitte geben Sie bei Kontaktaufnahme an: Kursinteresse, Name und Adresse.
Bei Kursteilnahme erhalten Sie die entsprechenden Unterlagen zum Datenschutz. Allgemeine Datenschutz-Hinweise erhalten Sie über mich oder sind auf meiner Homepage einsehbar.

Weiteres Angebot für Eltern

Coaching im häuslichen Rahmen oder Einzel-Setting in der Praxis.

Fachseminare

  • Eltern-Kind-Qualitätszeiten "Spielzeiten" im Alltag
    Angebot von Kindertageseinrichtungen an Eltern
  • Inhouse Seminar: Bezugsperson-Kind Qualitätszeit "Spielzeit" im Alltag
  • Inhouse Seminar: Woran können pädagogische Fachkräfte in der Kindertagestätte erkennen unter welchen Voraussetzungen ein Kind Hilfe zur Entwicklung und Teilhabe in Anspruch nehmen kann?
  • Inhouse Fortbildung auf Anfrage zu bestimmten Schwerpunktthemen wie der kindlichen Entwicklung, Gestaltung der Interaktion: Bezugsperson-Kind, Verhaltensauffälligkeiten, Teilhabe gestalten
  • Intervision und Prozessbegleitung zur (trauma-)pädagogischen Arbeit von Bezugspersonen im Team der Einrichtung und Lehrkräften an Schulen
  • Einzelcoaching